Logo von "Plan P".
  • Fortbildung/ Schulung
  • Netzwerk
  • Pädagogik

Schulungsprojekt „Plan P“

Plan P vermittelt Ihnen die nötigen Kompetenzen und das Wissen, um Jugendliche über religiösen Extremismus aufzuklären. Hier erfahren Sie mehr zu den Inhalten und dem Umsetzungsstand des Projekts.

Orte
Köln

Wer wir sind

„Worin besteht der Reiz salafistischer Angebote für Jugendliche? Was können wir dem als Gesellschaft entgegensetzen?“ Vor dem Hintergrund dieser Fragen möchte „Plan P: Jugend stark machen gegen salafistische Radikalisierung“ junge Menschen in ihrer Entwicklung so unterstützen und fördern, dass sie zu selbstbestimmten, reflektierten und verantwortungsbewussten Persönlichkeiten heranwachsen. 

Das Projekt ist eine Initiative der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen und angesiedelt bei der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS) Landesstelle NRW e.V. Gefördert wird es aus Mitteln des Landes und des Bundes im Bundesprogramm „Demokratie leben!“. 

Was wir tun

Um Jugendliche zu stärken, setzt das Projekt auf Multiplikatorinnen und Multiplikatoren und qualifiziert sie durch zielgerichtete Maßnahmen. Sie sollen gegenüber religiösem Extremismus sensibilisiert und darüber aufgeklärt werden, welche Präventionsmaßnahmen es gibt.

Langfristig soll das Projekt ein landesweites Kompetenz- und Beratungsnetzwerk schaffen, das zu Fragen der Prävention des extremistischen Salafismus kompetent beraten und weitervermitteln kann.

Kontakt

Mehr zum Umsetzungstand des Projekts erfahren Sie auf der Website des AJS