Grafisches Protokoll einer Veranstaltung von "Vielfältiger Islam versus gewaltbereiter Salafismus".
  • Fortbildung/ Schulung
  • Netzwerk
  • Pädagogik

Veranstaltungsreihe „Vielfältiger Islam versus gewaltbereiter Salafismus“

In welchem Verhältnis stehen Islam und gewaltbereiter Salafismus? Wie können gewaltbereite Formen des Islams erkannt werden? Welche Interventionsmöglichkeiten gibt es? Antworten auf diese Fragen bietet Ihnen diese Fortbildungsreihe. 

Orte
Aachen
Bielefeld
Essen
Münster

Wer wir sind

Musliminnen und Muslime sind Teil der deutschen Gesellschaft und gestalten sie mit. Was aber macht einen Muslim oder eine Muslimin aus? Die vielfältigen Ausprägungen des Islams werden in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen. Stattdessen herrschen in Teilen der Bevölkerung bestimmte Stereotype und Negativzuschreibungen vor. Deshalb ist es wichtig, im öffentlichen Diskurs verstärkt zwischen dem Islam als Religion und extremistischen Strömungen wie dem gewaltbereiten Salafismus zu unterscheiden. 

Hier setzt die Veranstaltungsreihe „Vielfältiger Islam versus gewaltbereiter Salafismus: Möglichkeiten der Intervention und Prävention“ der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen an.

Was wir tun

Die Reihe findet als Kooperation mit dem Schul-, Integrations- und Innenministerium statt. Zielgruppe sind Lehrkräfte sowie weitere pädagogische Fachkräfte, die sich an den Seminartagen mit verschiedenen Aspekten des Themas auseinandersetzen. 

So steht zum Beispiel das Verhältnis von Islam und gewaltbereitem Salafismus im Fokus. Die Teilnehmenden erfahren mehr über Verbindungen, vor allem aber wichtige Unterschiede. Weitere Themenschwerpunkte sind die Anziehungskraft des gewaltbereiten Salafismus auf Jugendliche, Präventions- und Interventionsmöglichkeiten sowie die Frage: Wie können die Teilnehmenden gewaltbereite Strömungen des Islams erkennen und mit ihnen umgehen? 

Kontakt

Die Qualifizierungsreihe findet an wechselnden Orten in NRW statt. Aktuelle Termine entnehmen Sie unserem Terminkalender oder der Website der Landeszentrale für politische Bildung.