Wann: 10. September 2020
Wo: Die genaue Adresse wird noch bekanntgegeben 50667 Köln

Inhalt

Die Bundeszentrale für politische Bildung richtet sich mit dem Seminar "Digitale Zivilcourage und Empowerment" an Social Web-Akteurinnen und -Akteure, die moderierende Aufgaben übernehmen und hierbei auf den Bereich des ideologisch motivierten Extremismus treffen.

Expertinnen und Experten aus den Bereichen Social Media und Wissenschaft vermitteln im Rahmen eines eineinhalbtägigen Workshops Wissen über Extremismus verschiedener Ausrichtungen. Zudem erarbeiten sie gemeinsam mit den Teilnehmenden Konzepte, sich im Netz einer extremistischen Debatte entgegenzustellen. Ein weiterer Bestandteil des Seminars ist ein rechtliches Wissens- und Praxismodul rund um das Thema Extremismus und Hassrede im Netz.

Anmeldung

Bei Interesse an einer Teilnahme melden Sie sich bitte bis zum 20.03.2020 auf der Homepage der Bundeszentrale für politische Bildung an. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist erfolgt durch die Bundeszentrale für politische Bildung eine Auswahl der Teilnehmenden. Es werden 25 Personen zur Veranstaltung zugelassen. Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei.