Wann: 18. November 2021
Wo: Online
Uhrzeit: 18:00 bis 20:00

Inhalt

Während die Islamismusprävention in erster Linie bei den Diskriminierungs- und Rassismuserfahrungen von Jugendlichen ansetzt, konzentriert sich die Prävention von Rechtsextremismus bei Jugendlichen auf die akzeptierende Jugendarbeit. Dieser digitale Workshop der ju:an-Praxisstelle Antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit (Antonio Amadeu Stiftung) geht der Frage nach, ob die vorherrschenden Konzepte der Islamismusprävention – Empowerment und Anerkennung – auch im Rahmen der Präventionsarbeit gegen Rechtsextremismus eingesetzt werden kann.

Neben Impulsen von Fachleuten aus Praxis und Wissenschaft bietet die Veranstaltung ausreichend Raum für eine aktive Beteiligung der Teilnehmenden.

Der digitale Workshop richtet sich an Fachkräfte der Jugend(sozial)arbeit.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der Amadeu Antonio Stiftung.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist bis zum 15. November 2021 per Mail an praxisstelle[at]amadeu-antonio-stiftung.de (praxisstelle(at)amadeu-antonio-stiftung.de) möglich.

Die Veranstaltung findet über Zoom statt.