Wann: 7. Januar 2023
Wo: Online
Uhrzeit: 10:00 bis 16:00

Inhalt

Die eigene Religionszugehörigkeit macht bei vielen Menschen einen Teil ihrer Identität aus. Dies gilt auch für muslimische Schülerinnen und Schüler. Neben der Religion sind aber auch noch viele anderen Aspekte für die einzelne Identität maßgeblich.

Lehrkräfte müssen daher auf der einen Seite die verschiedenen Religionen sowie damit einhergehende Ansichten berücksichtigen und anerkennen. Auf der anderen Seite sind sie gefordert, die Vielfalt von Identität zu vermitteln, damit Menschen nicht auf ihre Religionszugehörigkeit reduziert werden.

Die Veranstaltung der Bundeszentrale für politische Bildung vermittelt Basiswissen zum Islam als Religion und bietet Raum zur Reflexion eigener Bilder, Projektionen und Wahrnehmungen. Ziel ist die Sensibilisierung für Erfahrungen Jugendlicher und das Vermitteln von Handlungsoptionen für die pädagogische Praxis.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der Bundeszentrale für politische Bildung.

Anmeldung

Voraussetzung zur Teilnahme sind eine stabile Internetverbindung, Kamera und Mikrofon. Bei dieser Veranstaltung müssen Kamera und Mikrofon angeschaltet bleiben, da eine aktive Teilnahme erwünscht ist.

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 15 Personen begrenzt.  Die Anmeldung ist per Online-Formular möglich.