Wann: 22. November 2019
Wo: Bastionstraße 6 Ev. Stadtakademie 40213 Düsseldorf
Uhrzeit: 18:00 bis 21:00

Inhalt

Im Rahmen der Düsseldorfer Freitagsgespräche gab der Diplompädagoge und Islamismusforscher Moussa Al-Hassan Diaw in einem Vortrag einen Einblick in Narrative, die zu gewalttätigem Fundamentalismus führen, half bei der Zuordnung verschiedener Ideologiemodelle und zeigte auf, wie über Aufklärung und Dialog dem entgegnet werden kann.

Diakon Michael Inden gab anschließend in einem Review seine Erfahrungen im interreligiösen Dialog weiter.

Die Gesprächsreihe "Düsseldorfer Freitagsgespräche" wird organisiert vom Kreis der Düsseldorfer Muslime (KDDM), einem lokalen multinationalen Zusammenschluss muslimischer Gemeinden, und gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW.