Titelbild der pädagogischen Broschüre des Wegweisers
  • Material
  • Betroffene
  • Familie/ Soziales Umfeld
  • Pädagogik

Pädagogische Broschüre „Wegweiser“

„Ressourcen aktivieren, Expertisen bündeln“ – in diesem Sinne gibt eine Publikation Einblicke in den pädagogischen Ansatz des Präventionsprogramms „Wegweiser".

Online-Angebot

Wer wir sind

Das Präventionsprogramm „Wegweiser – Gemeinsam gegen Islamismus“ bietet ein niedrigschwelliges Beratungs- und Unterstützungsangebot für betroffene junge Menschen und deren soziales Umfeld. Gestützt wird das Präventionsprogramm von den Expertinnen und Experten in den Wegweiser-Beratungsstellen vor Ort. Deren pädagogische Arbeit steht im Fokus dieser Broschüre.

Was wir tun

Nach einer thematischen Einführung in das Thema Salafismus von Bernd Ridwan Bauknecht und einem Überblick über Struktur und Arbeitsweise des Präventionsprogramms „Wegweiser“, liegt der Schwerpunkt der Broschüre auf praktischen Einblicken in die pädagogische Arbeit von „Wegweiser“ – stellvertretend beschrieben von Wegweiser in Bochum und Herne sowie Wegweiser Bergisches Land. Wie berücksichtigen die Beraterinnen und Berater Interkulturalität? Was ist bei der Herangehensweise an die Zielgruppen zu beachten? Wegweiser-Beratungsstellen berichten dazu aus ihrer Arbeit. Fallbeispiele aus der Beratungspraxis zeigen außerdem, wie man Radikalisierungen erkennen und entsprechende Veränderungen wahrnehmen kann.

Kontakt

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Ministeriums des Innern. Dort steht die pädagogische Broschüre auch zum Download (PDF, 11 MB) bereit.