Wann: 15. Juli 2020
Wo: Online
Uhrzeit: 16:00 bis 17:30

Inhalt

Die Präventions- und Beratungsstelle gegen religiös begründeten Extremismus "PROvention" bietet in Zusammenarbeit mit dem Jugendschutz Kreis Pinneberg eine sechsteilige Online-Vortragsreihe zum Thema Verschwörungstheorien in den Phänomenbereichen Islamismus, Rechtsextremismus und Türkischer Ultranationalismus an. Ferner gibt es einen Vortrag zum Thema Bewusstseinskontrolle am Beispiel der Zeugen Jehovas.

Der jeweilige Vortrag findet mittwochs im Zeitraum 16:00-17:30 Uhr statt. Den 45-60 minütigen Ausführungen der Referentinnen und Referenten folgt eine Diskussionsrunde.

Die Themen im Einzelnen:

10. Juni: Die bunte Welt der Verschwörungstheorien und wie man ihr begegnen kann
Giulia Silberberger, "Der goldene Aluhut", Berlin

17. Juni: Islamistische Verschwörungsideologien – Strukturen durchschauen, Argumentationen begegnen
Annabelle Mattick und Charlotte Riedel, PROvention

24. Juni: Islamisierter Antisemitismus
Pascal Brügge und Jacob Reichel, PROvention

1. Juli: "Endzeit ohne Ende" – Bewusstseinskontrolle in destruktiven Gemeinschaften am Beispiel der Zeugen Jehovas
Oliver Wolschke, Aussteiger Zeugen Jehovas

8. Juli: Verschwörungstheoretische Narrative im Phänomenbereich Türkischer Ultranationalismus
Sobitha Balakrishnan, diyalog

15. Juli: Rechtsextreme Verschwörungsideologien
Referentinnen oder Referenten werden noch bekanntgegeben

Weitere Informationen zu der Online-Vortragsreihe finden Sie auf der Website von PROvention.

Anmeldung

Bei Interesse an einer Teilnahme melden Sie sich bitte per E-Mail unter veranstaltung.provention [at] tgsh.de bis spätestens zwei Stunden vor dem Online-Vortrag mit Namen, Institution und dem Titel des gewünschten Online-Vortrags an.

Die Teilnahme an der Online-Vortragsreihe ist kostenfrei.